Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen







Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]


Anmeldung
03.09.2018


Sr. Huberta und Sr. Cordulina kommen zu ihrer alten Wirkungsstätte
Besuch aus Rom und Mallersdorf in St. Josef


Schon zu einer kleinen Tradition ist es geworden, dass St. Josef im Monat August Besuch aus Rom und Mallersdorf erhält. Bereits seit einigen Jahren verbringen Sr. Huberta Mühlbauer und Sr. Cordulina Winkler im Ferienmonat August eine Woche Urlaub in Bad Adelholzen und natürlich gehört dann ein Besuch im nahe gelegenen Traunstein und in St. Josef zum Pflichtprogramm.


Foto
Hausleiter Karl- Heinz Oberhuber und Verwaltungsleiterin Gabi Scholz freuten sich sehr über den Besuch von Sr. Huberta Mühlbauer und Sr. Cordulina Winkler, Foto: SJT

Sr. Huberta Mühlbauer war von 1990 bis 2002 als Erzieherin und Gruppenleitung in einer Heimgruppe in St. Josef tätig. Nach einem kurzen "Zwischenstopp" zur Mitarbeit in einer Pfarrei wurde sie von der Ordensleitung in den Haushalt des damaligen Bischof Gerhard Müller in Regensburg versetzt. Gemeinsam mit ihm wechselte sie dann vor ca. sechs Jahren von Regensburg nach Rom. Sie lebt und arbeitet seitdem direkt am Vatikan und hat über ihre vielfältigen Aufgaben im Kardinalshaushalt aber ihre "alte Heimat" Traunstein nicht vergessen. Während ihres mehrwöchigen Sommerurlaubs gibt es daher immer im Rahmen eines Frühstücks in St. Josef viel zu erzählen. Auch ehemalige Mitarbeiter/innen und Kollegen/innen aus den Dienstjahren von Sr. Huberta kommen jedes Jahr auf ein kurzes Wiedersehn und einen Ratsch dazu.

Auch Sr. Cordulina Winkler, Oberin des Schwesternkonvents in St. Josef von 2000 bis 2009 verbringt zur gleichen Zeit wie Sr. Huberta einige Urlaubstage in der Nähe von Traunstein und nutzt diese Gelegenheit gerne, ihre alte Wirkungsstätte zu besuchen sowie freundschaftliche Kontakt in der Stadt zu pflegen und aufzufrischen. Jedes Jahr wieder gibt es viel Neues zu berichten und auszutauschen und jedes Jahr gibt es eine Einladung an St. Josef doch einmal nach Rom zu reisen, um Sr. Huberta dort zu besuchen.

Bericht: Karl-Heinz Oberhuber, SJT
Foto: SJT


















Spendenkonten
St. Josef Traunstein:


Sparkasse Traunstein
IBAN
DE58 7105 2050 0000 0178 71
BIC
BYLADEM1TST

Volksbank Raiffeisenbank
Obb. Südost eG
IBAN
DE88 7109 0000 0008 9196 40

BIC GENODEF1BGL







Das Haus St. Josef Traunstein ist seit kurzem bei Schulengel registriert. »weiterlesen